KFF

KFF Möbel aus Lemgo stehen für mehr als 25 Jahre eigenständiges Design, hohe Qualitätsansprüche an Komfort, Materialien und handwerkliche Fertigung, sowie das Bekenntnis zum Fertigungsstandort Deutschland.
Diese Maxime, im Zusammenspiel mit der Offenheit für Neues, unternehmerischer Flexibilität, einem Gespür für zeitlose Gestaltung, prägen die erfolgreiche Entwicklung, des von Karl Friedrich Förster 1984 im alten Bahnhof von Hörstmar gegründeten Unternehmens.

Erster großer Meilenstein der KFF Geschichte war 1987 das Stuhlmodell SINUS, es wurde zum Designklassiker und hat sich bisher über 250.000 mal verkauft. Die konsequente Weiterentwicklung der Kernkompetenz Sitzmöbel hat seitdem viele erfolgreiche KFF Modelle hervorgebracht. Dazu gehören besonders die Stuhlserien NIVO, TEXAS und GLOOH. An ihnen zeigt sich exemplarisch das große Spektrum von Einsatzmöglichkeiten der KFF Kollektion. Die Modelle finden Ihren Platz sowohl in einer anspruchsvoll gestalteten Wohnsituation, als auch im gewerblichen Umfeld einer Verwaltung, eines Hotels oder einer Gastronomie.

Mittlerweile werden Modellreihen wie z.b. das UNIT und GLOOH Programm, sowie das modulare Banksystem GATE speziell für den Objektbereich entworfen.
Zahlreiche Referenzen in Großprojekten, wie z.B. Sportarenen, Flughäfen und Veranstaltungshallen belegen den Erfolg dieser Konzeption. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden, Architekten und Planern führt dabei zu einer permanenten Weiterentwicklung der Kollektion und viele projekt- und kundebezogene Sonderanfertigungen gehen in die Serie über.

Unser Ziel wird es immer sein, möglichst aussagekräftige und individuelle Produkte anzubieten, die vielfältigsten Anforderungen gerecht werden. Das Portfolio besteht daher aus einer ausgewogenen Mischung von KFF eigenen Entwürfen und den Ergebnissen aus der Kooperation mit internationalen Designern und Gestaltungsbüros. Zahlreiche Designpreise und Nominierungen und die damit verbundenen Verkaufserfolge im In- und Ausland sind das überzeugende Ergebnis dieser Firmenphilosophie.

Neben dem traditionell starken deutschen Markt exportieren wir unsere KFF Möbel mittlerweile auch in weltweit mehr als 30 Länder - Tendenz steigend.
Wir werden auch in Zukunft mit aller Innovationskraft und dem vollen Einsatz unserer Mitarbeiter, Partner und regionalen Zulieferer an der erfolgreichen Weiterentwicklung von KFF arbeiten.
Wir sind uns sicher auch in Zukunft damit den individuellen Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden.